Streamingstarts Mai 2021 - Für diese Rolle raucht Ewan McGregor Grüntee-Zigis
Publiziert

Streamingstarts Mai 2021Für diese Rolle raucht Ewan McGregor Grüntee-Zigis

«Ratched»-Macher Ryan Murphy veröffentlicht eine Serie über Halston, ausserdem startet ein Science-Fiction-Thriller mit einer bösartigen künstlichen Intelligenz – das gibts frisch zum Streamen.

von
Alisa Fäh

Der Trailer zu «Halston».

Netflix

Darum gehts

  • Hier stellen wir die aufregendsten Formate vor, die es diese Woche neu zum Streamen gibt.

  • Eine Miniserie beleuchtet den Modeschöpfer Halston und sein Leben zwischen Mode, Sex und Drogen.

  • In einem Science-Fiction-Thriller droht eine Frau in einer Kältekapsel zu ersticken.

«Halston»

Ryan Murphy schafft es zuverlässig, Streaming-Hits abzuliefern: Mit Serien wie «American Horror Story» und «Ratched» widmete er sich dem blutigen Grauen, im neuen Projekt des Produzenten und Regisseurs dreht sich nun alles um Mode, Sex und Drogen.

Hast du oder hat jemand, den du kennst, ein Problem mit illegalen Drogen?

Hier findest du Hilfe:

Sucht Schweiz, Tel. 0800 104 104

Safezone.ch, anonyme Onlineberatung bei Suchtfragen

Feel-ok, Informationen für Jugendliche

Infodrog, Information und Substanzwarnungen

Die Netflix-Miniserie «Halston» beleuchtet den titelgebenden US-Modedesigner Roy Halston Frowick und sein Leben in den Sechzigern und Siebzigern: Halston – in der Serie verkörpert von Ewan McGregor – trug zurückgegeltes Haar, grosse Sonnenbrillen und hatte immer eine Zigi in der Hand.

Halston auf Erfolgskurs

Während Halston an seiner exklusiven Modemarke feilte, feierte er in New York Nächte durch, organisierte dekadente Partys voller Drogen und Sexbekanntschaften.

Der Modeschöpfer legte eine steile Karriere hin, bis er um seinen Namen kämpfen muss: Bei einer Übernahme durch den Konzern Esmark droht er, die Rechte am Namen seines Labels zu verlieren.

Grüntee statt Tabak für McGregor

McGregors Lunge hat in der Serie keinen Schaden davongetragen: In der Serie raucht der Schauspieler keine Tabak-Zigaretten, wie er bei der «New York Times» verrät – es waren Grüntee-Zigis, die laut ihm schrecklich geschmeckt haben.

Nichtsdestotrotz bleibt ihm die Rolle von Halston schön in Erinnerung, sagt McGregor: «Ich habe es geliebt, ihn zu spielen. Es hat so viel Spass gemacht.»

«Halston» gibts ab dem 14. Mai auf Netflix.

«Oxygène»

Elizabeth (Mélanie Laurent) wacht in einer Kältekapsel auf. Sie hat keinerlei Erinnerungen, wie sie an diesen Ort gekommen ist – geschweige denn, wie sie heisst oder wer sie ist. Ihre Hirnaktivität wird von der künstlichen Intelligenz Milo überwacht, die es ihr verweigert, aus der Kapsel auszusteigen.

Während der Sauerstoffgehalt knapp wird, versucht Elizabeth, einen Weg hinaus zu finden – bis die Erinnerungen langsam zurückkehren.

Beliebte unverfilmte Idee

Der Science-Fiction-Thriller wurde vor fünf Jahren zu einer der besten unverfilmten Ideen ernannt: Das Drehbuch von Christie LeBlanc schaffte es 2016 auf die Black List.

Dabei handelt es sich um eine jährliche Umfrage bei neunzig Profis aus dem Filmbiz, bei der sie die besten Drehbücher nennen, die in diesem Jahr auf ihrem Schreibtisch landeten, aber nicht verfilmt wurden. Regie geführt hat der französische Filmemacher Alexandre Aja.

«Oxygène» gibts ab dem 12. Mai auf Netflix.

Der Trailer zu «Oxygène».

Netflix

Hol dir den People-Push!

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und der Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann aufs «Einstellungen»-Zahnrad und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «People» an – schon läufts.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

2 Kommentare