Aktualisiert

CrackdownFür eine gute Sache

Mit «Crackdown» erscheint auf der Xbox 360 der bisher wohl beste Free-Form-Titel für die Konsole. Kein Wunder: Hinter dem Konzept des Games steht kein Geringerer als Dave Jones, der schon für die GTA-Serie verantwortlich zeichnete.

Dennoch unterscheidet sich «Crackdown» vom ewigen Vorreiter des Genres erheblich. Nicht nur, dass man hier auf der anderen Seite des Gesetzes steht und als genetisch aufgepumpter Superpolizist 21 Gangbosse zur Strecke bringen muss: Die Spielfigur verfügt auch über übermenschliche Kräfte. Zudem hebt sich das Game durch eine stilisierte, comicartige Grafik deutlich von «Grand Theft Auto» ab.

Auch wird Interaktivität hier tatsächlich grossgeschrieben: Kaum ein Gegenstand, den man nicht im Handumdrehen zweckentfremden und als Waffe gegen die miesen Kerle benutzen kann – Autos und dergleichen inklusive.

Ein genialer Co-Op-Modus erlaubt es zwei Spielern zudem, on- oder offline gemeinsam gegen das Verbrechen in der riesigen Stadt Pacific City vorzugehen. Kurz: «Crackdown» überzeugt auf der ganzen Linie und dürfte nicht nur GTA-Fans, sondern auch Action-Fanatikerinnen bestens gefallen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.