An Bord der Virgin Airlines: «Für einen Blowjob die Ferien riskieren?»
Aktualisiert

An Bord der Virgin Airlines«Für einen Blowjob die Ferien riskieren?»

Auf dem Weg nach Cancún wurden zwei Passagiere der Virgin Airlines beim Sex erwischt. Am Reiseziel wartete die Polizei.

von
bla
1 / 4
Die Flight Attendants versuchten, das Treiben in der Bordtoilette zu stoppen.

Die Flight Attendants versuchten, das Treiben in der Bordtoilette zu stoppen.

Screenshot The Sun
Drei Flight Attendants forderten das Paar auf, die Bordtoilette zu verlassen.

Drei Flight Attendants forderten das Paar auf, die Bordtoilette zu verlassen.

Screenshot The Sun
Die Frau nach dem unterbrochenen Liebesakt auf dem Weg zurück zum Sitzplatz.

Die Frau nach dem unterbrochenen Liebesakt auf dem Weg zurück zum Sitzplatz.

Screenshot The Sun

Sie haben sich vor dem Abflug in London noch nicht einmal gekannt und doch endeten sie gemeinsam auf dem WC. Zwei Passagiere eines Virgin-Atlantic-Fluges von London nach Cancún fanden sich offenbar so sympathisch, dass sie sich näher kennen lernen wollten.

Dem Mile-High-Club konnten die beiden nur knapp beitreten, die Flight Attendants wurden auf das verbotene Treiben aufmerksam. Und weil die Frau sich partout nicht unterbrechen lassen wollte, musste sie am Schluss mit der Polizei aus dem Flieger eskortiert werden.

Resultat des Regelverstosses: Die Frau hat ein lebenslanges Flugverbot bei der Airline. Der Mann wurde nicht belangt.

Deine Meinung