Aktualisiert

Ryan Tedder«Für einen Hit braucht es nicht viel Talent»

Was kommt nach «Apologize»? 20 Minuten sprach mit Ryan Tedder (30), Frontmann von One Republic, über die hohe Kunst des Songwritings – und übers Skifahren.

von
Bernhard Brechbühl

Euer Song «Apologize» war ein Überhit, und auch für Leona ­Lewis («Bleeding Love») und Beyoncé («Halo») hast du extrem erfolgreiche Songs geschrieben. Wie macht man das?

Ryan Tedder: Da steckt unglaublich viel Arbeit dahinter. Seit ich 15 war, habe ich unzählige Songs genau studiert, zum Beispiel die Akkordabfolgen analysiert. Es braucht nicht viel Talent. Ein guter

Songwriter bringt etwa 25 ­Prozent Talent mit und 75 Prozent Fleiss und Durchhaltewillen.

Jeder Song, den ihr neu veröffentlicht, wird automatisch mit «Apologize» verglichen. Nervt dich das?

Nicht wirklich, das geht anderen erfolgreichen Bands genauso. Wichtig ist einfach, dass wir weiterhin gute Musik komponieren.

Könnt ihr denn mit eurem neuen Album an die früheren Erfolge anknüpfen?

Das wird sich zeigen. Die Frage ist, ob die Welt bereit ist für unsere neuen Songs. Nimm Lady Gaga: Wenn sie ein Jahr früher mit ihrer Platte gekommen wäre, hätte sie kaum Karriere gemacht.

Ihr kommt aus Colorado und seid begeisterte Skifahrer. Wo sind die Pisten besser – in der Schweiz oder bei euch zuhause?

Bei uns sind die Pisten besser präpariert, aber bei euch ist die Aussicht auf das Bergpanorama viel schöner.

Happy Birthday

Zum 10-Jahre-Jubiläum der meistgelesenen Zeitung der Schweiz musste ein Leckerbissen her: One Republic, die Hitgaranten aus Colorado, standen gestern beim Showcase von 20 Minuten und Sunrise in der Härterei auf der Bühne. Das Quintett um Frontmann Ryan Tedder begeisterte mit den bekannten Chartknüllern und den Songs aus dem neuen Album «Waking Up». Nach ihrem Meisterwerk «Apologize» verabschiedete sich die Band von der Bühne, um kurz darauf zurückzukehren und für 20 Minuten «Happy Birthday» zu singen. Anschliessend wurde ein 1,20 mal 1,20 Meter grosser Geburtstagskuchen aufgefahren und ans Publikum verteilt.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.