Basel: Für Festival werden Trams mehrere Tage aus Innenstadt verbannt 

Publiziert

BaselFür Festival werden Trams mehrere Tage aus Innenstadt verbannt 

In den kommenden Tagen fährt fast kein Drämmli auf seiner üblichen Route. Wer durch das Stadtzentrum will, sattelt statt auf öffentliche Verkehrsmittel besser um und geht zu Fuss. Grund dafür ist ein Festival und mehrere Gross-Baustellen. 

von
Jeanne Dutoit
1 / 4
Dieses Bild wird es jeweils Donnerstag-, Freitag- und Samstagabend nicht geben. 

Dieses Bild wird es jeweils Donnerstag-, Freitag- und Samstagabend nicht geben. 

20min/Marco Zangger
Für das Flâneur Festival müssen die Trams aus der Innenstadt weichen. Stattdessen säumen Bühne, Essensstände und Attraktionen die Strassen.

Für das Flâneur Festival müssen die Trams aus der Innenstadt weichen. Stattdessen säumen Bühne, Essensstände und Attraktionen die Strassen.

Flaneur Festival
Ab Dienstagabend, 20. September, bis 25. September folgt dann die nächste Sperrung wegen mehrerer Baustellen. Infolgedessen verkehrt in diesem Zeitraum kein Tram zwischen Barfüsserplatz und Schifflände. Wer sich durch die Innenstadt bewegen will, geht am besten zu Fuss. 

Ab Dienstagabend, 20. September, bis 25. September folgt dann die nächste Sperrung wegen mehrerer Baustellen. Infolgedessen verkehrt in diesem Zeitraum kein Tram zwischen Barfüsserplatz und Schifflände. Wer sich durch die Innenstadt bewegen will, geht am besten zu Fuss. 

tanya vögeli

Darum gehts

  • Wegen eines Festivals und mehrerer grosser Baustellen fahren die Trams in den kommenden Tagen nicht wie gewohnt. Besonders tangiert von den Umleitungen ist die Innenstadt.

  • Jeweils am Donnerstag-, Freitag- und Samstagabend fährt kein einziges Tram mehr durch das Zentrum.

  • Am 20. September wird die Innenstadt dann wegen einer Baustelle erneut für Trams gesperrt. 

«In den kommenden Tagen kommt es zweimal zu einer längeren Tram-Sperrung in der Basler Innenstadt», so die Basler Verkehrsbetriebe in einer Mitteilung. Grund dafür ist zum einen das Flâneur Stadtraum Festival, das von Donnerstag bis Samstag, jeweils von 18 Uhr bis Mitternacht rund um den Barfüsserplatz und den Marktplatz stattfindet. Das Stadtzentrum wird drei Tage lang zur «temporären Fussgängerzone», dort, wo normalerweise Trams von A nach B fahren, werden acht Bühnen und unzählige Essensstände aufgebaut und Platz für Passantinnen und Passanten gemacht.

Während dieser Periode fahren die Trams ab 16 Uhr nicht mehr durch die Innenstadt. Ab dann ist die Strecke Barfüsserplatz–Schifflände für alle Trams bis Betriebsschluss gesperrt. Am Freitag- und Samstagabend beginnt die Sperrung um 17 Uhr und dauert ebenfalls bis Betriebsschluss.

Innenstadt ein zweites Mal gesperrt für ÖV

Die Haltestellen an den Verkehrsknotenpunkten Barfüsserplatz und Marktplatz werden an den drei Tagen nicht bedient werden. Die Haltestellen Schifflände und Rheingasse werden nur von der Tramlinie 11 sowie von den Buslinien 33, 34, 36 und 38 bedient. Die BVB mahnt, genügend Zeit für alle Fahrten einzuplanen.

Nur wenige Tage später, genauer gesagt am Dienstag, 20. September, erfolgt die nächste ÖV-Umleitung. Aufgrund einer Baustelle wird die Innenstadt erneut für Trams gesperrt. Ab 20 Uhr bis zum Betriebsschluss am Sonntag, 25. September, wird die Abdichtung des Birsigtunnels beim Eingang in die Falknerstrasse erneuert. Gleichzeitig werden die Gleise und der Gleisunterbau im Haltestellenbereich Barfüsserplatz erneuert. Infolgedessen verkehrt in diesem Zeitraum kein Tram zwischen Barfüsserplatz und Schifflände. «Ein Tramersatzbetrieb durch die Innenstadt ist aufgrund der eingeschränkten Platzverhältnisse nicht möglich», so die BVB.

Zweite Gross-Baustelle 

Parallel dazu läuft eine weitere Gross-Baustelle vor dem Bahnhof SBB. Noch bis Sonntag, 18. September, werden die Tramlinien 8, 10 und 11, die vom Bahnhof SBB in Richtung Aeschenplatz fahren, umgeleitet. Realisiert wird eine neue Gleisverbindung auf dem Centralbahnplatz. 

Aktivier jetzt den Basel-Push!

Mit dem Basel-Push von 20 Minuten bekommst du die News und Geschichten, die die Nordwestschweiz bewegen, blitzschnell auf dein Handy geliefert.

Und so gehts: In der 20-Minuten-App tippst du rechts unten auf «Cockpit». Dort auf «Mitteilungen» und dann «Weiter». Dann markierst du bei den Regionen «Basel», tippst noch einmal «Weiter» und dann «Bestätigen». Voilà!

Deine Meinung

16 Kommentare