Finanzieller Anreiz: Für gute Noten in der Lehre gibt es Bares
Publiziert

Finanzieller AnreizFür gute Noten in der Lehre gibt es Bares

Immer mehr Betriebe zahlen ihren Lehrlingen Boni für gute Schulnoten. Doch welchen Schülern helfen finanzielle Anreize tatsächlich?

von
Santina Russo
Lehrlinge technischer Berufe erhalten häufig Boni für besondere Leistungen.

Lehrlinge technischer Berufe erhalten häufig Boni für besondere Leistungen.

Nicht nur Banker werden mit Boni belohnt, auch viele Lehrlinge kommen in den Genuss leistungsabhängiger Prämien. Manche Ausbildungsbetriebe belohnen nebst Engagement im Betrieb auch gute Noten in der Berufsschule - mit bis zu einem Monatslohn pro Jahr.

Ob Boni tatsächlich zu besseren Noten führen, hat nun die Bildungsökonomin Yvonne Oswald von der Universität Zürich bei 200 Schülern im ersten und zweiten Ausbildungsjahr untersucht. Das Resultat: Der Notendurchschnitt steigerte sich insgesamt – erheblich war der Effekt jedoch nur bei jedem Sechsten.

Es besteht Optimierungspotenzial

Um herauszufinden, warum diese Schüler stärker auf den Anreiz reagierten, führte Oswald ein Experiment durch. Sie stellte die Probanden vor die Wahl, eine kleine Belohnung sofort oder eine grössere in der Zukunft zu erhalten. So entdeckte die Forscherin: Die kurzfristig Denkenden, die im Experiment die Belohnung sofort einsackten, waren dieselben, die sich vom Noten-Bonus am meisten motivieren liessen.

«Diesen Jugendlichen fällt es ohne kurzfristige Anreize schwer, auf ein weit entferntes Ziel hinzuarbeiten – wie auf den Lehrabschluss», sagt Oswald. Sie rät deshalb Betrieben, die Boni vergeben, dies bereits ab dem ersten Lehrjahr zu tun. Denn: «Kurz vor dem Abschluss ist die Motivation auch ohne einen finanziellen Anreiz gross genug.»

Deine Meinung