Aktualisiert 31.10.2011 18:45

Wellness-TempelFür jeden Typ das richtige

Nicht alle verstehen unter Wellness das Gleiche. Die einen wollen sich vor der wohltuenden Massage am Fitnessgerät austoben, andere möchten in eine Welt der totalen Entspannung eintauchen. Und für wieder andere gehts beim Wellnessen hauptsächlich um den Fun-Faktor.

Spielwiese für Spass-Wellnesser

Mit den besten Freundinnen macht ein Wellness-Wochenende einfach mehr Spass. Bei einem Glas Champagner und einer Pediküre plaudern, sich in der privaten Spa-Suite verwöhnen lassen – da sind die Alltagssorgen schnell vergessen. Im Mavida Balance Hotel & Spa im Salzburger Land ist man auf die Bedürfnisse von Frauen spezialisiert: «Unser Angebot beinhaltet entspannende und verjüngende Therapien», erklärt Inhaberin Ilona Hagleitner. Ausserdem lockt eine 1400 Quadratmeter grosse Spa-Welt zum Entdecken. Da wird das Wellnessen zum Erlebnis.

Fernöstliche Medizin und Gastfreundschaft

Auf fernöstliche Medizin setzt das Hotel Quellenhof im Tirol. «Die Kunst ist es, die Ideologie von Ayurveda auf die hiesige Kultur abzustimmen und so unseren Gästen langfristig einen Nutzen zu bieten», erklärt Ayurveda-Therapeutin Nayana Bhagat. Ebenfalls im Hotel tätig ist Vincent Diao Xi, langjährig ausgebildeter TCM-Spezialist aus China. Mit Geduld hat er schon so manchen Gast von Rückenschmerzen befreit und ihm das Rauchen abgewöhnt. Wer nun aber denkt, der Quellenhof sei nur ein Ort der Stille, täuscht sich. Die Weindegustationen und Darbietungen von Hoteldirektor Emmerich Mitterhuber strapazieren die Lachmuskeln und haben bei Stammgästen schon lange Kultstatus erreicht.

Für Sportler und Singles

Wandern in Oberstaufen ist selbst für verwöhnte Bergler ein Genuss. An bester Aussichtslage befindet sich das Fünf-Sterne-Hotel Allgäu Sonne. Dieses bietet seinen Gästen ein topmodernes Fitnessstudio auf 230 m2 mit Blick auf die Allgäuer Berge. Bei schönem Wetter können die Türen geöffnet werden und es entsteht ein Outdoor-Fitnessbereich. Doch nicht nur Sportler kommen auf ihre Kosten. Das Haus ist äusserst gastfreundlich gegenüber Single-Reisenden. Dank einem abwechslungsreichen Programm findet man auch als Alleinreisender schnell Anschluss. Und in der Gruppe machts sowieso mehr Spass – egal ob Fitness, Wellness oder Wandern. (20 Minuten)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.