Aktualisiert 11.01.2012 20:17

Muttenz BLFür rasche Sanierung der Mülldeponie

Die Gemeinde Muttenz fordert eine schnellere Sanierung der alten Chemiemüll-Deponie Feldreben: Entgegen dem Vorschlag des Kantons soll die Deponie statt innert 50 bereits innert der nächsten 25 Jahre saniert werden.

von
SUP

In Muttenz ist auch die Hardwasser AG stationiert, die mehrere Gemeinden aus Basel-Landschaft und die Stadt Basel mit Trinkwasser versorgt. Um die Belastung des Trinkwassers mit Chemiemüll zu verhindern, unterhält die Anlage permanent einen künstlichen «Grundwasserberg». Wegen dieser Sicherungsmassnahme muss die Gemeinde einen jährlichen Kostenbeitrag von über 400 000 Franken an die Hardwasser AG leisten. Aus diesen Gründen soll die Deponiesanierung nicht nur vorangetrieben, sondern die Kosten für den Grundwasserberg als Teil dieser ­Sanierung betrachtet werden.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.