Kinderpornografie: Für Sex gabs neue Turnschuhe
Publiziert

KinderpornografieFür Sex gabs neue Turnschuhe

Studien zeigen, dass sich überraschend viele Jugendliche mit Wildfremden treffen, die sie im Netz kennen lernen.

von
roy
1 / 3
In der Schweiz gibt es 46'000 Minderjährige, die sich bereits einmal mit Fremden trafen. (Symbolbild)

In der Schweiz gibt es 46'000 Minderjährige, die sich bereits einmal mit Fremden trafen. (Symbolbild)

Keystone/Christof Schuerpf
Davon haben rund 13'000 Kinder zwischen 11 und 16 Jahren bei Treffen mit Fremden, die sie aus dem Internet kennen, «beunruhigende» Erfahrungen gemacht. (Symbolbild)

Davon haben rund 13'000 Kinder zwischen 11 und 16 Jahren bei Treffen mit Fremden, die sie aus dem Internet kennen, «beunruhigende» Erfahrungen gemacht. (Symbolbild)

kein Anbieter/Alexlinch
Der Mann, der Hannes mit neuen Turnschuhen lockte, traf den Jungen im Wald. (Symbolbild)

Der Mann, der Hannes mit neuen Turnschuhen lockte, traf den Jungen im Wald. (Symbolbild)

Keystone/Patrick Pleul/DPA

Hannes (Name geändert) machte sich am 26. März 2016 auf den Weg an den Bahnhof eines Ostschweizer Dorfes. Der 14-Jährige hat sich dort um 16.30 Uhr mit einem Mann verabredet, den er zuvor noch nie gesehen hatte, wie die «SonntagsZeitung» berichtet. Für Sex in einer Waldhütte versprach der Mann dem Jungen neue Nike-Turnschuhe. Hannes kennt ihn aus dem Internet, der 49-jährige Schweizer surft dort seit Jahren auf der Suche nach pornografischem Bild- und Videomaterial, das minderjährige Knaben beim Sex mit Erwachsenen zeigt.

Der Angestellte eines staatsnahen Betriebs tauscht dort zwischen 2012 und 2016 auch Material mit Gleichgesinnten aus, zum Beispiel Fotos und Filme über Oralsex oder anale Penetration. 114 Bilder und 14 Videos hat er auf die Festplatte seines Computers geladen. Der Mann ist jetzt von der Zürcher Staatsanwaltschaft verurteilt worden.

«Beunruhigende» Erfahrungen gemacht

Studien zeigen, dass sich überraschend viele Jugendliche mit Wildfremden treffen, die sie im Netz kennen lernen. Nach einer Umfrage mit 1000 Kindern haben Forscher das Ergebnis auf die Gesamtzahl der Jugendlichen in der Schweiz hochgerechnet.

Sie kamen zum Ergebnis, dass es in der Schweiz 46 000 Minderjährige gibt, die sich bereits einmal mit Fremden trafen, dass rund 13'000 Kinder zwischen 11 und 16 Jahren bei Treffen mit Fremden, die sie aus dem Internet kennen, «beunruhigende» Erfahrungen gemacht haben. In den meisten Fällen wussten die Eltern nichts davon, dass sich ihr Kind mit einem Unbekannten traf.

Deine Meinung