Bauchketten und Body Chains: Funkelnde Ketten setzen jetzt die Taille in Szene
Emily Ratajkowski sonnt sich mit einer Bauchkette, dem Accessoire-Trend der Stunde.

Emily Ratajkowski sonnt sich mit einer Bauchkette, dem Accessoire-Trend der Stunde.

Instagram/emrata
Publiziert

Bling um den BauchFunkelnde Ketten setzen jetzt die Taille in Szene

Stars wie Dua Lipa und Emily Ratajkowski inszenieren ihre untere Körperhälfte mit filigranen Ketten.

von
Johanna Senn

Wer nicht richtig hinsieht, verpasst es. Ganz zart glitzert es um den Bauch von Dua Lipa. Für ihre Ferien in Irland hat sich die Sängerin für ein paar Cargohosen entschieden. Knapp über dem schwarzen Hosenbund blitzt sie hervor, die Bauchkette.

Dass die Bauchkette nicht nur zum Alltagsoutfit passt, sondern auch den Bikini ins Rampenlicht rückt, zeigt Emily Ratajkowski. Emrata schmückt ihre gestählten Bauchmuskeln mit einer zarten Kette um die Hüften. Damit trägt das Model einen der Accessoire-Trends der Stunde.

Ähnlich sieht es bei Zoë Pastelle aus. Auch bei ihr glitzert es über dem Bikini Bündchen.

Ketten für Bauch und Körper

Nicht nur Bauchketten, sondern auch Bodychains (also Ketten, die sich um Unter- und Oberkörper legen) erleben gerade einen Trendmoment. Für ihren Geburtstag trägt Gigi Hadid unzählige Perlen um den Hals und eine filigrane Bodychain unter dem elfenbeinfarbenen Korsett.

Auch ein legeres Outfit kann mit einer Bodychain prima aufgewertet werden. Hailey Biebers Look aus Jeans und T-Shirt macht das zarte Kettchen um die Hüfte etwas besonderer.

2000er-Vibes à la Hollywood

Viele kennen Bauch- und Bodychains aus den 2000ern. Damals trugen sie Stars wie Nicole Richie, Paris Hilton oder Halle Berry zu ihren Hüfthosen.

Schon seit einigen Saisons schleichen sich diverse 2000er-Trends wie sichtbare Tangas, French Nails und Ed Hardy-Shirts zurück in die Kleiderschränke. Auch die tief sitzenden Hüfthosen haben ihr Comeback gegeben. Dass mit den Bauchketten und Bodychains nun der passende Schmuck zur Hüfthose folgt, scheint vor diesem Hintergrund wie der logische nächste Schritt. 

Hol dir den Lifestyle-Push!

Dich interessieren die schönen Dinge des Lebens? Mit dem Lifestyle-Push verpasst du nichts mehr rund um Reisen, Mode und Beauty. Dazu gibts Updates über die neusten Trends aus Food, Wohnen sowie Fitness und Gesundheit.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann aufs «Einstellungen»-Zahnrad und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «Lifestyle» an – schon läufts.

Bauchketten: Mit Tradition in die High Fashion

Schon längst vor der Jahrtausendwende schmückten Ketten Bäuche und Hüften. Die Geschichte des Accessoires geht mehrere Hundert Jahre zurück und bereits im alten Ägypten soll es Bauchketten gegeben haben. Gerade in Gebieten wie Indien und Afrika sind Bauchketten auch kulturell verankert. In gewissen Gegenden von Indien wird das Schmuckstück auch von Männern getragen. Über die letzten Jahrzehnte hat sich die Bauchkette oder Bodychain aber je länger je mehr in der westlichen Modeszene breitgemacht und ist nun ein beliebtes Accessoire, auch in der High Fashion. 

Beim schwedischen Label Acne Studios wurden die Models für die Show für Frühling und Sommer 2022 mit silbernen Bodychains behangen.

Aber auch Bauchketten sind bei Acne Studios ein Thema. Die koreanische Musikerin Lim Kim trug das Accessoire zur Paris Fashion Week.

Die italienische Marke Blumarine, die für ihre 2000er-Ästhetik bekannt ist, zeigt für die kommende Saison auch Bodychains mit Schmetterling für das Y2K-Extra.

Rihanna hilft dem Schmuck-Comeback

Auch Rihanna ist eine der Treiberinnen des Bodychain- und Bauchketten-Trends. Die Musikerin inszeniert ihren Babybauch gerne und oft mit Bodychains. «Mein Körper leistet im Moment Unglaubliches und dafür werde ich mich nicht schämen. Diese Zeit sollte sich feierlich anfühlen. Warum solltest du deine Schwangerschaft verstecken?», sagt Riri über ihre extravaganten Schwangerschaftslooks im Interview mit der «Vogue».

Mit diesem Gedanken im Kopf ist eine Bauchkette oder eine Bodychain genau das richtige Accessoire. Auch Ashley Graham schmückte ihren Babybauch mit einer Kette.

Das Plus-Size-Model wählte ein Stück des amerikanischen Labels Soultie. Die Marke hat es sich zur Mission gemacht, Bauchketten für verschiedenste Körperformen zugänglich zu machen. Du kannst den Trend also durchaus auch ohne gestählte Bauchmuskeln à la Emrata tragen.

Wenn du den Look mit Bauchkette oder Bodychain selbst ausprobieren willst, hier wirst du fündig:

Für den ultimativen 2000er-Look mit einer Länge bis 100 cm: Bauchkette mit Tribal-Herz, Fr. 32.90 von Bijouteria 

Für den ultimativen 2000er-Look mit einer Länge bis 100 cm: Bauchkette mit Tribal-Herz, Fr. 32.90 von Bijouteria 

Bijouteria
Schlicht in Gold, erhältlich bis zu einer Länge von ca. 102 cm – bei Bedarf können Erweiterungen für mehr Umfang dazugekauft werden: Bauchkette Aphrodite, ca. Fr. 78.– von Soultie

Schlicht in Gold, erhältlich bis zu einer Länge von ca. 102 cm – bei Bedarf können Erweiterungen für mehr Umfang dazugekauft werden: Bauchkette Aphrodite, ca. Fr. 78.– von Soultie

Soultie
Für einen Bodychain-Look à la Gigi Hadid oder Hailey Bieber mit einer Länge von 68 cm. Bei Bedarf können Erweiterungen dazugekauft werden: Body Chain Isadora, ca. Fr. 146.– von Lili Claspe

Für einen Bodychain-Look à la Gigi Hadid oder Hailey Bieber mit einer Länge von 68 cm. Bei Bedarf können Erweiterungen dazugekauft werden: Body Chain Isadora, ca. Fr. 146.– von Lili Claspe

Lili Claspe

Deine Meinung

17 Kommentare