Aktualisiert 15.12.2008 21:10

luzernFusionen sollen geprüft werden

Sieben Gemeinden der Agglomeration Luzern streben eine starke Stadtregion an.

Sie haben gestern gemeinsam mit dem Kanton eine Grundsatzvereinbarung unterschrieben. Die Gemeinden Adligenswil, Ebikon, Emmen, Horw, ­Kriens, Littau und Luzern wollen prüfen, ob eine Stärkung der Region durch Fusionen oder eine enge Zusammenarbeit erzielt werden kann. Bevor diese Abklärungen getroffen werden können, kommt das Anliegen im Mai vors Volk. Fusionsgegner kündigten gestern bereits eine Abstimmungskampagne an.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.