Fussball: Portugal will für WM kandidieren
Aktualisiert

Fussball: Portugal will für WM kandidieren

Der erfolgreiche EM-Organisator Portugal empfiehlt sich für weitere Aufgaben.

Die Lusitaner möchten nun auch eine WM veranstalten, wie Verbandspräsident Gilberto Madail am Dienstag kundtat.

Nach Deutschland (2006), Südafrika (2010) und aller Wahrscheinlichkeit nach einem Land in Südamerika (2014) käme als frühester Zeitpunkt das Jahr 2018 in Frage. Madail kann sich aber auch die Kandidatur für eine U20- oder U21-WM vorstellen. Er will diesbezüglich bei der portugiesischen Regierung vorstellig werden.

Portugal hat über 800 Millionen Euro in infrastrukturelle Verbesserungen sowie den Bau oder die Renovation der zehn EM- Stadien investiert. Für die einwandfreie Organisation erhielten die Portugiesen Lob von höchster Funktionärsebene. UEFA-Präsident Lennart Johannsson meinte begeistert: «Das war ohne Zweifel die beste Europameisterschaft, die jemals organisiert wurde.» Auch FIFA- Präsident Sepp Blatter zeigte sich angetan: «Die Organisation der EM 2004 war annähernd perfekt.»

(si)

Deine Meinung