Torfestival : St. Gallen gewinnt «Traum-Mätsch» gegen Urnäsch mit 25:0

Torfestival St. Gallen gewinnt «Traum-Mätsch» gegen Urnäsch mit 25:0

Im schmucken Appenzeller Ort Urnäsch kam es am Sonntag zum Traum-Mätsch. Der lokale Fussballclub aus der vierten Liga hatte gegen den grossen FC St. Gallen keine Chance.

von
Silvan Haenni
Tobias Wedermann
FC Urnäsch
0 : 25
St. Gallen

Schon vor dem Duell zwischen Urnäsch und St. Gallen war klar: Das Resultat spielt eher keine Rolle. Die St. Galler waren beim «Traum-Mätsch» wie erwartet komplett überlegen, doch die Urnäscher zeigten ein Spiel mit ganz viel Leidenschaft. Trotzdem stand es schon zur Pause 10:0 für den Superligisten.

Dass St. Gallen zur Pause das komplette Team austauschen konnte, war dann ein grösseres Problem als erwartet. Das Torfestival ging weiter. Das Endergebnis: 25:0. Das Resultat hätte aber durchaus noch höher ausfallen können. Urnäsch-Goalie Manuel Ammann zeigte mehrere Glanzparaden. Besonders im 1 gegen 1 war der Keeper stark und kratzte gar einen Penalty von Duah.

Ebenfalls für Aufsehen im Spiel sorgte die Appenzeller Nummer 10! Oder wie Blue-Moderator Roman Kilchsberger zur Pause sagte: «Der Neymar von Urnäsch». Daniel Eicher wirbelte in der Offensive trotz etwas mehr Kampfgewicht und liess immer wieder einen St. Galler aussteigen. Dafür gab es vom gegnerischen Captain Görtler im Pauseninterview gar ein Sonderlob!

Stimmen zum Spiel

Boris Babic (FCSG): «Uns hat es genau so viel Spass gemacht wie Urnäsch. Die Kulisse war wunderschön mit dem Säntis im Hintergrund. Ich stand oft am richtigen Ort und in der Mitte muss man einfach bereit sein.»

Deine Meinung

Das Spiel ist aus! Urnäsch gelingt kein Tor! Die Partie endet mit 25:0.

90'

0 : 25

Schubert trifft wieder – 25:0.

88'

0 : 24

Bald ist Schluss: Bytyqi mit dem 24:0!

86'

0 : 23

Wir kommen kaum nach! Babic mit Tor Nummer fünf!

85'

Ein Urnäscher kommt gegen Nuhu zu spät und trifft den St. Galler. Für ihn geht es aber weiter.

80'

0 : 22

Kurz und knapp! St. Gallen schiesst das 22:0

77

Ammann zeigt gar keine Nerven! Jetzt tanzt der Goalie auch noch Schubert aus.

75'

0 : 21

C'Mon! Babic legt ab und Bytyqi trifft.

74'

Was für ein Save!

Der Urnäsch-Goalie zeigt einmal mehr, was ihn im steckt. Das ist echt eine fantastische Leistung von Ammann.

73'

0 : 20

Kräuchi tanzt die Abwehr aus und legt ab! Fabrizio Cavegn trifft wieder …

72'

0 : 19

Nach der Trinkpause treffen wieder die Espen. Es geht nun nur noch darum, den Schaden in Grenzen zu halten.

Hüppi auf der Wiese

Anti-GC-Gesänge

Die St.-Gallen-Anhänger sind nun mit Anti-GC-Songs unterwegs. «Wer nöd gumpt, de isch en Hopper» – da springen viele Fans mit.

68'

0 : 18

Wieder ein Tor – Schubert hat nun auch seinen Doppelpack.

66'

0 : 17

Da ist trotzdem die Nummer 17. Ammann hat bei einem Distanzschuss keine Chance.

65'

Starke Parade

Daniel Ammann kann sich einmal mehr auszeichnen. Mit einer guten Fussparade verhindert er Tor Nummer 17.

62'

0 : 16

Ich komme nicht mehr nach! Babic zieht alleine auf den Urnäsch-Goalie zu und lässt diesem keine Chance. Es ist bereits sein viertes Tor in 16 Minuten.

60'

0 : 15

Jetzt beginnen die Espen zu zaubern. Schubert legt mit der Hacke zu Babic ab. Der Stürmer schnürt den Hattrick.

57'

0 : 14

Die Urnäscher sind nun komplett überfordert. Schubert geht an der Strafraumkante völlig vergessen und die Espen führen nun 14:0. Das Spiel geht aber definitiv noch lange …

11 Kommentare