Aktualisiert 05.02.2017 10:14

GC-FanlokalFussballfan sticht 22-Jährigen nieder

Vor einem GC-Fanlokal ist ein junger Mann nach einem Streit mit einer Stichwaffe verletzt worden. Die Polizei verhaftete zwei Personen.

von
mlr
Blick in die Heinrichstrasse: Hier kam es am 4. Februar 2017 zu einem Streit zwischen Fussballfans.

Blick in die Heinrichstrasse: Hier kam es am 4. Februar 2017 zu einem Streit zwischen Fussballfans.

Screenshot Google Street View

Im Zürcher Kreis 5 ist am Samstagnachmittag zu einer Auseinandersetzung zwischen rivalisierenden Fussballfans gekommen. Dabei wurde gemäss Stadtpolizei Zürich ein 22-jähriger Mann mittelschwer mit einer Stichwaffe verletzt. Die Polizei verhaftete zwei Männer im Alter von 20 und 21 Jahren und sucht Zeugen des Tathergangs.

Der Vorfall ereignete sich kurz vor 15 Uhr in der Heinrichstrasse vor dem GC-Fanlokal. Dort kam es nach ersten Ermittlungen zwischen rivalisierenden Fussballfans des FC Zürich und des Grasshoppers-Clubs zum Streit. Der 22-Jährige wurde mit einer noch unbekannten Stichwaffe verletzt. Er liegt im Spital.

Im Rahmen einer Grossfahndung hielt die Polizei gegen 15.30 Uhr im Kreis 1 an der Seidengasse ein Auto an und brachte die zwei Insassen auf die Polizeiwache. Hintergründe und Hergang der Tat sind Gegenstand von Ermittlungen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.