Aktualisiert 20.05.2007 22:59

Fussballfieber: Fast keine Tickets mehr für das Derby

Noch ein Sieg fehlt Zürich zum Meistertitel: Doch in der FCZ-Gemeinde herrscht jetzt schon der Ausnahmezustand. Tickets fürs grosse Finale vom Donnerstag sind praktisch vergriffen.

«Meister, Meister, Schwiizer Meister», dröhnte es am Samstagabend durch den Zürcher Hauptbahnhof. Noch bevor der Extrazug aus Bern zum Stillstand kam, sprangen die ersten Fans aus den

Wagonfenstern, schwenkten ihre Schals und sangen Fanlieder bis zur Heiserkeit – seit dem 3:2 gegen YB sind die Zürcher im kollektiven Nonstop-Fussballrausch.

Doch die Euphorie wird für einige wohl noch vor dem Finale gebremst. Denn der FCZ meldete gestern: «Über 15 000 Billette fürs Derby sind verkauft.» FCZ-Fans, die sich noch kein Ticket gesichert haben, müssen sich also sputen. Das Fassungsvermögen beträgt zwar 18 137 Plätze, doch davon gehen rund 3000 Karten an die Grasshoppers: «Wir hoffen von GC noch einige Tickets zu bekommen», sagt FCZ-Sprecher Alexander Kuszka.

Als Spielverderberin entpuppt sich zudem die Stadtpolizei: In sechs Restaurants und den beiden Tankstellen rund ums Hardturmstadion hat sie erstmals ein Alkoholausschankverbot verhängt. «Damit hoffen wir die Gewaltbereitschaft einzelner Fans eindämmen zu können», sagt Stapo-Sprecher Michael Wirz. Wem das bewilligte Leichtbier mit höchstens drei Prozent Alkohol nicht schmeckt, sitzt also auch vor dem Stadion auf dem Trockenen.

Romina Lenzlinger

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.