Juan Carlos Garcia: Fussballprofi (29) stirbt an Leukämie
Aktualisiert

Juan Carlos GarciaFussballprofi (29) stirbt an Leukämie

Juan Carlos Garcia kämpfte als Fussballer auf dem Platz – und abseits des Rasens gegen den Krebs. Jetzt verstarb er mit 29 Jahren an Leukämie.

von
hua
1 / 142
Jung verstorbene Sportlerinnen und SportlerNovember 2019Die Iranerin Saeideh Aletaha starb nach einem K.o. Die 26-jährige MMA-Kämpferin ging im Ring zu Boden und musste mit lebensbedrohlichen Hirn-Verletzungen ins Spital gebracht werden, wo sie kurze Zeit später ihren Verletzungen erlag.

Jung verstorbene Sportlerinnen und SportlerNovember 2019Die Iranerin Saeideh Aletaha starb nach einem K.o. Die 26-jährige MMA-Kämpferin ging im Ring zu Boden und musste mit lebensbedrohlichen Hirn-Verletzungen ins Spital gebracht werden, wo sie kurze Zeit später ihren Verletzungen erlag.

Facebook
November 2019Der US-amerikanische Baseballprofi Ryan Costello, der in Neuseeland für die Auckland Tuataras spielte, wurde mit 23 Jahren tot in einem Hotelzimmer aufgefunden. Wie der «Guardian» berichtet, sei er unter natürlichen Umständen gestorben.

November 2019Der US-amerikanische Baseballprofi Ryan Costello, der in Neuseeland für die Auckland Tuataras spielte, wurde mit 23 Jahren tot in einem Hotelzimmer aufgefunden. Wie der «Guardian» berichtet, sei er unter natürlichen Umständen gestorben.

Twitter
November 2019Die US-amerikanische Kunstturnerin Melanie Coleman starb an 11. November 2019 an den Folgen eines Trainingsunfalls. Durch einen Sturz vom Stufenbarren erlitt sie eine schwere Rückenmarkverletzung, der sie zwei Tage später schliesslich erlag.

November 2019Die US-amerikanische Kunstturnerin Melanie Coleman starb an 11. November 2019 an den Folgen eines Trainingsunfalls. Durch einen Sturz vom Stufenbarren erlitt sie eine schwere Rückenmarkverletzung, der sie zwei Tage später schliesslich erlag.

Southern Connecticut Owls

Von 2013 bis 2016 spielte Juan Carlos Garcia für Wigan Athletic in der englischen League One, es war seine erfolgreichste Aktivzeit. Zwischenzeitlich war der Honduraner auch an Teneriffa ausgeliehen. Nun ist der 29-Jährige tot, er verlor den Kampf gegen Leukämie. Der linke Verteidiger starb in seiner Heimat, im Kreise seiner Familie.

Als sein Vertrag 2016 mit Wigan abgelaufen war, bekam er die Erlaubnis, in England zu bleiben, um die Krebserkrankung vor Ort zu bekämpfen – mit der Unterstützung seines ehemaligen Vereins. Für die honduranische Nationalmannschaft absolvierte der Verteidiger 39 Partien. Darunter waren zwei Spiele an der WM 2014 in Brasilien. Garcia spielte auch gegen die Nati, verlor aber mit Honduras 0:3.

Deine Meinung