Aktualisiert 23.04.2014 12:46

CupfinalFussballverband soll zahlen

Der Berner Gemeinderat will nach den Cupfinal-Krawallen den Fussballverband in die Pflicht nehmen. Dieser soll sich an den Unkosten beteiligen.

von
nc
Der Berner Gemeinderat will den Fussballverband für die Schäden in die Pflicht nehmen.

Der Berner Gemeinderat will den Fussballverband für die Schäden in die Pflicht nehmen.

Der Gemeinderat hat an seiner Sitzung am Mittwoch die Ereignisse rund um den Cupfinal 2014 diskutiert. Er zeigt sich enttäuscht darüber, dass es trotz vorgängiger Vereinbarungen und Abmachungen zu Ausschreitungen und Sachschäden gekommen ist. «Diese Gewaltakte und die Belastungen für die Stadtbevölkerung sind für die Stadtregierung inakzeptabel», heisst es in einer Mitteilung. Deshalb hat die Stadtregierung nun beschlossen, den Schweizerischen Fussballverband und die beteiligten Klubs in die Pflicht zu nehmen. Im Zentrum steht für die Regierung, dass sich der Fussballverband an den Kosten für die Sicherheit beteiligt, wie dies im Vorfeld des Cupfinals vereinbart worden ist.

Bevor die Stadtregierung allerdings eine entsprechende Verfügung erlässt, will sie das Gespräch mit den Vertretern des Fussballverbandes sowie des FC Basel und des FC Zürich suchen. Dieses soll in den nächsten Wochen stattfinden.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.