A6 bei Lyss: Fussgängerin (22) auf Autobahn tödlich verletzt

Aktualisiert

A6 bei LyssFussgängerin (22) auf Autobahn tödlich verletzt

Am frühen Sonntagmorgen ist in Kappelen im Kanton Bern eine junge Frau auf die Autobahn gelangt und von einem Auto erfasst worden.

1 / 2
Todesfall auf der A6: Eine 22-Jährige legte sich im Frühling letzten Jahres absichtlich auf die Fahrbahn.

Todesfall auf der A6: Eine 22-Jährige legte sich im Frühling letzten Jahres absichtlich auf die Fahrbahn.

Arthur Sieber, newspictures
Die junge Frau wurde von dem Auto erfasst und tödlich verletzt.

Die junge Frau wurde von dem Auto erfasst und tödlich verletzt.

Arthur Sieber, newspictures

Um zirka 5.10 Uhr ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung ein, dass auf der Autobahn A6 in Kappelen eine Fussgängerin von einem Auto erfasst worden sei.

Trotz umgehenden Rettungseinsatzes von Ersthelfern, zwei Ambulanzteams und weiterer Einsatzkräfte verstarb die Frau noch auf der Unfallstelle.

Unklar, wie das Opfer auf Fahrbahn gelangte

Ersten Abklärungen zufolge hatte sich die 22-Jährige aus dem Kanton Bern vorgängig im Bereich der Autobahn aufgehalten. Noch ist unklar, wie sie auf die Fahrbahn gelangte, wo sie von einem in Richtung Biel fahrenden 46-jährigen Autofahrers erfasst wurde.

Ob die junge Frau alleine oder in Begleitung unterwegs war und ob sie unter Alkoholeinfluss stand, lässt sich laut Kapo-Sprecherin Ramona Mock noch nicht sagen. Das soll nun abgeklärt werden.

Woher kam die Frau?

In Kappelen fand am Samstag ein Grümpelturnier mit Festzelt statt. Laut einem Verantwortlichen handelte es sich beim Opfer jedoch weder um eine Einwohnerin der Gemeinde, noch um eine Teilnehmerin des Grümpelturniers. Ob die junge Frau von einem anderen Fest kam, ist derzeit noch nicht bekannt.

Auf Bildern der Unfallstelle ist ausserdem ein Velo zu sehen. Dieses sei aber nicht in den Vorfall involviert gewesen, sagt Mock. (20 Minuten)

Deine Meinung