Fussgängerin in St. Gallen lebensbedrohlich verletzt

Publiziert

St. GallenFussgängerin lebensbedrohlich verletzt – Bordcomputer lenkte den Fahrer ab

Am Montag kam es zu einer Kollision zwischen einer Fussgängerin (91) und einem Auto. Die 91-jährige Frau musste in kritischem Zustand ins Spital gebracht werden. 

von
Ammar Jusufi
1 / 1
Eine 91-jährige Fussgängerin wurde auf der Fürstenlandstrasse lebensbedrohlich verletzt. 

Eine 91-jährige Fussgängerin wurde auf der Fürstenlandstrasse lebensbedrohlich verletzt. 

Stadtpolizei St. Gallen

Am Montag, kurz nach elf Uhr morgens, war ein 58-jähriger Autofahrer in St. Gallen auf der Fürstenlandstrasse stadtauswärts unterwegs. Durch das Bedienen seines Bordcomputers war der 58-Jährige kurzzeitig abgelenkt. Darum übersah er eine 91-jährige Frau, die den Fussgängerstreifen überquerte.

Die Frau erlitt durch die Kollision lebensbedrohliche Verletzungen und wurde durch den Rettungsdienst in kritischem Zustand ins Spital gebracht, wie die Stadtpolizei St. Gallen in einer Medienmitteilung schreibt.

Hast du oder hat jemand, den du kennst, ein Trauma erlitten?

Hier findest du Hilfe:

Pro Mente Sana, Tel. 0848 800 858

Angehörige.ch, Beratung und Anlaufstellen

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

Dargebotene Hand, Sorgen-Hotline, Tel. 143

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

Deine Meinung