Chur: Fussgängerin missachtet Rotlicht
Aktualisiert

ChurFussgängerin missachtet Rotlicht

In Chur ist am Dienstag eine Fussgängerin auf einem Zebrastreifen von einem Auto angefahren und verletzt worden.

Die Frau hatte den Fussgängerstreifen laut eigenen Angaben trotz Rotlicht überqueren wollen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Sie wurde auf der Kasernenstrasse frontal vom Personenwagen erfasst und rückwärts auf die Motorhaube geschleudert, bevor sie auf die Fahrbahn fiel. Ein Rettungswagen brachte die verletzte Frau ins Kantonsspital. (sda)

Deine Meinung