Fussgängerin tödlich verunfallt
Aktualisiert

Fussgängerin tödlich verunfallt

Eine 48-jährige Frau ist am Dienstagabend in Hünenberg beim Überqueren der Strasse von einem Auto erfasst worden.

Sie wurde laut Mitteilung der Zuger Polizei über die Frontscheibe auf die Gegenfahrbahn geworfen. Dabei erlitt sie so schwere Kopf- und Beinverletzungen, dass sie während des Transports in das Kantonsspital Luzern starb. Der Unfallhergang ist unklar; die Polizei sucht Zeugen.

Deine Meinung