Eishockey: Fust wird Assistent von Simpson
Aktualisiert

EishockeyFust wird Assistent von Simpson

Einen Tag vor der Abreise nach Deutschland gab es nochmals einen Wechsel im Coachingstaff der Nationalmannschaft. John Fust wird zweiter Assistent.

Statt dem Kanadier Mike Johnstone übernimmt John Fust, der neue Chefcoach der SCL Tigers, den Posten des zweiten Assistenten. Um Sean Simpsons Assistenten entstand in den vergangenen vier Wochen ein Tohuwabohu. Felix Hollenstein, der Wunschkandidat des Verbandes, wollte plötzlich nicht mehr. Colin Muller, der Wunschkandidat von Simpson, erhielt von den ZSC Lions die Freigabe nicht. Simpson begann die WM-Vorbereitung mit Sandro Bertaggia, der vor einer Woche aber zu seinem Arbeitgeber HC Lugano zurück musste. Von den vor neun Tagen kommunizierten Assistenten sagte Johnstone nun aus persönlichen Gründen kurzfristig wieder ab.

Das führte zur paradoxen Situation, dass es im ersten Monat unter Sean Simpson schon mehr Assistenten gab als 12 Weltmeisterschaften und 3 Olympiaturnieren unter Ralph Krueger (Jakob Kölliker, Bengt Ake Gustafsson, Peter John Lee).

(si)

Deine Meinung