Aktualisiert 17.07.2014 14:00

Abgespaced

«Futurama»-Intro in 3-D und höchst realistisch

Echte «Futurama»-Fans wollen keinen 3-D-Film. Aber was ein russischer Künstler mit der Skyline aus der kultigen Trickfilm-Serie angestellt hat, lässt jeden wohlig erschauern.

von
mec

In einem 30-Sekunden-Clip hat der russische Grafik-Künstler Alexy Zakharov die Stadt Neu New York, in der «Futurama» spielt, in atemberaubender Art und Weise in eine realistisch aussehende Zukunftswelt übertragen. Die Werkzeuge dazu: 3DsMax, Nuke, Photoshop, After Effects und viel, viel Geduld.

Zakharov hat natürlich auch das Raumschiff der intergalaktischen Lieferfirma Planet Express in 3-D gestaltet und einige Bilder davon gemalt. Fantastisches Zeug.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.