Aktualisiert

AishaGaddafi-Tochter ist Mutter geworden

Einen Tag nach ihrer Flucht hat die Gaddafi-Tochter Aisha ein Kind geboren.

Gaddafis Tochter Aisha.

Gaddafis Tochter Aisha.

Der untergetauchte ­libysche Diktator Muammar Gaddafi ist erneut Grossvater geworden: Seine Tochter ­Aisha brachte nur einen Tag nach ihrer Flucht nach Algerien ein Kind zur Welt. Das teilte das algerische Gesundheitsministerium gestern mit.

Algier hatte am Montag die Einreise von Gaddafis Ehefrau Safia und den Kindern Hannibal, Mohammed und Aisha ­bestätigt. Laut algerischen Medien war die Schwangerschaft Aishas einer der Gründe, dass die Gaddafi-Familie überhaupt ins Land gelassen worden ist. Gaddafi selbst soll noch in Tripolis sein: Die libyschen Rebellen gaben gestern bekannt, sie hätten eine «gute Vermutung» darüber, wo sich der Wüstendiktator aufhalten könne. Derweil bahnt sich eine Entscheidungsschlacht um die letzte Bastion Gaddafis an. Die Rebellen kündigten an, die Stadt Sirte in den kommenden Tagen anzugreifen. (20 Minuten)

Was ist Ihre Meinung?

Wie lange wird sich Gaddafi noch halten können? Würden Sie eine militärische Intervention begrüssen? Und wie viele Flüchtlinge soll die Schweiz aufnehmen? Ihre Meinung ist gefragt. Nehmen Sie teil an der !

Deine Meinung