Aktualisiert 26.06.2009 01:46

Brütten ZHGasbetriebener Kehrichtwagen ausgebrannt

Ein Sachschaden von mehreren hunderttausend Franken ist am Donnerstag in der Zürcher Gemeinde Brütten entstanden, als ein Kehrichtwagen total ausbrannte. Die Ursache des Feuers ist noch unklar.

Das gasbetriebene Fahrzeug stand ohne Ladung auf einem Restaurant- Parkplatz, wie die Kantonspolizei mitteilte. Um 14.15 Uhr brach bei den Gastanks Feuer aus. Sofort brannte der ganze Güselwagen licherloh. Die Feuerwehr konzentrierte sich erfolgreich darauf, die noch nicht beschädigten Gastanks zu kühlen.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.