Besoffen kollabiert: Gascoigne ist wieder rückfällig geworden
Aktualisiert

Besoffen kollabiertGascoigne ist wieder rückfällig geworden

Paul Gascoigne ist wieder dem Alkohol verfallen. Der ehemalige englische Starfussballer sorgt zudem für unschöne Szenen in London.

von
fbu

Der frühere englische Fussballstar Paul Gascoigne ist betrunken in London vor einem Hotel kollabiert. Der Ex-Kicker, der am Montagabend mit dem Krankenwagen in die Klinik gebracht wurde, soll lauthals nach seiner Ex-Frau Cheryl gerufen und um Alkoholnachschub gebettelt haben. Erst vergangene Woche wurde der Engländer verhaftet, weil er seine ehemalige Partnerin verbal bedroht hatte.

Das englische Boulevardblatt «The Sun» veröffentlichte schockierende Bilder von «Gazza» und sprach mit einem angeblichen Freund des früheren Nationalspielers. Dieser ist beunruhigt: «Er hat wieder den Selbstzerstörungsknopf gedrückt. Er ist dabei, sich totzutrinken.»

Wie soll das enden?

Auch andere Personen aus dem Umfeld von Gascoigne sorgen sich immer mehr um den 46-Jährigen, der nach seinem Alkohol-Entzug offensichtlich wieder rückfällig geworden ist. Seinen letzten Entzug machte «Gazza» erst im Frühling in den USA. Ex-Kicker Ronnie Irani, der ihn damals in die Klinik gebracht hatte, bestätigt, dass sein Freund wieder abgerutscht ist: «Er hat einen schlimmen Rückfall gehabt. Ich hoffe, er wird es noch einmal schaffen und dagegen ankämpfen. Die entscheidende Frage ist, ob sein Körper noch in der Lage dazu ist.»

Paul Gascoignes Hattrick zur Meisterschaft

Deine Meinung