Gastrosuisse gegen Rauchverbot

Aktualisiert

Gastrosuisse gegen Rauchverbot

GastroSuisse wird sich kantonalen Rauchverboten in öffentlichen Gebäuden wiedersetzen. Für die Branche kommt höchstens ein Bundesgesetz in Frage.

Dies beschloss die Konferenz der GastroSuisse-Kantonalpräsidenten mit grosser Mehrheit.

Falls dennoch ein Rauchverbot auf gesetzlichem Weg durchgesetzt werden müsse, so würden die bei GastroSuisse zusammengeschlossenen Hotel-, Café- und Restaurant-Besitzer lediglich eine nationale Lösung akzeptieren, sagte GastroSuisse-Direktor Florian Hew in einem Interview mit «Matin dimanche.

Prinzipiell aber möchte GastroSuisse, dass die Mitglieder selber entscheiden, ob sie ihre Lokale rauchfrei halten oder nicht. Im Falle einer nationalen Regelung, wie dies Nationalrat Felix Gutzwiller (FDP/ZH) vorschlägt, will GastroSuisse ein separates Gesetz, lange Übergangszeiten sowie Bestimmungen ohne Ausnahmen.

(sda)

Deine Meinung