Gaza: Gewaltspirale dreht sich weiter
Aktualisiert

Gaza: Gewaltspirale dreht sich weiter

Israelische Soldaten haben bei Einsätzen im Gazastreifen und dem Westjordanland weitere sechs Palästinenser getötet. Drei bewaffnete Palästinenser griffen eine jüdische Gaza-Siedlung an, wo sie erschossen wurden.

Palästinenser teilten mit, die Männer gehörten zum bewaffneten Flügel der militanten Organisation Islamischer Dschihad. Nach israelischen Angaben starb auch ein Landarbeiter aus Thailand in Kfar Darom an Schussverletzungen. Einer der Palästinenser habe sich in einem Wohnhaus der Arbeiter verbarrikadiert.

In Bet Lahia seien ein Vater und sein Sohn getötet worden, als ein Panzer Granaten auf ein Wohnhaus geschossen habe. In einem Dorf bei Tulkarem im Westjordanland töteten Soldaten einen Palästinenser, der nach israelischen Angaben ein Molotow-Cocktail geworfen hatte.

(sda)

Deine Meinung