Aktualisiert 19.06.2015 08:20

Namenloses TierGeben Sie diesem süßen Kerlchen einen Namen

Tief im Meer lebt ein kleiner Tintenfisch, der niedlicher nicht sein könnte. Nur einen offiziellen Namen hat er noch nicht.

von
kle

Der Meeresforscherin Stepanie Bush vom Monterey Bay Aquarium Research Institute wird eine besondere Ehre zuteil: Sie darf einem kleinen, goldigen Tintenfisch einen Namen geben. Der Grund: Bush studiert seit Jahren diese Meereskreatur, die in 450 Metern Tiefe lebt. Und wer eine neuentdeckte Spezies untersucht und beschreibt, darf sie auch mit dem wissenschaftlichen Namen versehen.

In einem Video des Wissensportals Science Friday erzählt Bush, was ihr so vorschwebt: «Ich würde ihn Opisthoteuthis adorabilis nennen.» Opisthoteuthis ist der Name der Gattung und bedeutet so viel wie Tintenschnecke.

Das Wort Adorabilis ist eine klare Anspielung auf das Aussehen des Tieres: «Er sieht wirklich so zuckersüß aus», meint Forscherin Bush. Sein herziges Äußeres machte das quallenähnliche Tier schon im Kino berühmt: Adorabilis inspirierte die Macher des Pixar-Films «Finding Nemo», als sie die Figur von Pearl kreierten.

Haben Sie auch einen Vorschlag, auf welchen Namen man den kleinen Kerl taufen sollte? Verraten Sie ihn uns im Kommentarfeld:

Adorabilis als Leinwandstar:

Pearl im Film «Finding Nemo» ist vom Opisthoteuthis adorabilis inspiriert worden.

Adorabilis und seine Wissenschaftler:

(Quelle: Youtube/SciFri)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.