Aktualisiert 10.06.2009 21:32

Kanton ZürichGeburtenrate angestiegen

Im Kanton Zürich haben im vergangenen Jahr 144 000 Babys das Licht der Welt erblickt – so viele wie seit 36 Jahren nicht mehr.

Seit 2001 wurden im Kanton kontinuierlich mehr Kinder geboren, die Geburtenzahlen bleiben aber viel niedriger als während des Babybooms der 60er-Jahre. Die durchschnittliche Kinderzahl pro Frau liegt heute bei 1,47. «Der Grund für die ansteigenden Geburtenzahlen ist eine veränderte Familien­planung», sagt Hans-Peter Bucher vom kantonalen statistischen Amt. Viele Frauen würden ihren Kinderwunsch wegen der Karriere hinausschieben. Wenn sie ihr erstes Baby erwarten, sind Frauen heute im Schnitt gut 30 Jahre alt. Am meisten Kinder bekommen Frauen zwischen 30 und 35. Immer öfter sind sie über 35, wenn sie zum ersten Mal Mutter werden, immer weniger sind unter 30-jährig.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.