Geburtsskulptur verschlägt Spears die Sprache
Aktualisiert

Geburtsskulptur verschlägt Spears die Sprache

Nackt und auf allen Vieren beim Gebären: Nun hat Britney Spears ihre Skandal-Skultpur gesehen.

von
wenn

Die Sängerin, welche gestern in der Dave-Letterman-Show bestätigte, dass sie zum zweiten Mal schwanger ist (20minuten.ch berichtete), war schockiert, als sie das Anti-Abtreibungskunstwerk von Daniel Edwards sah, das in einer New Yorker Galerie ausgestellt wird.

O-Ton Spears: «Das ist wohl das Neurotischste, das ich je im Leben gesehen habe. Mein Assistent und ich waren total entgeistert, als wir sie gesehen haben. Wir konnten gar nicht glauben, dass jemand das wirklich gemacht hat.»

Die Sängerin hat kein Interesse daran, die Skulptur für ihr Haus im kalifornischen Malibu zu kaufen. Spears: «Nein, danke. Sie können sie irgendwo ausstellen, aber nicht in meinem schönen Zuhause.»

Deine Meinung