Aktualisiert 20.07.2005 17:10

Gefälschte eBay-Mails fischen Passwörter

Das Internet-Auktionshaus eBay Schweiz warnt seine Kundschaft vor gefälschten E-Mails.

Die zu Tausenden verschickten Mails verlangen, die Benutzerdaten zu aktualisieren und dazu auf einen Link zu klicken, wie eBay-Sprecher Joachim Güntert am Mittwoch zu einem Bericht von «Radio Zürisee» bestätigte. Ziel der Mails sei es, Passwörter von eBay Kunden abzufragen.

Die Firma empfiehlt daher dringend, die Mails nicht anzuklicken und umgehend zu löschen. Güntert sagte, dass solche so genannte «Fishing»-Attacken immer wieder mal auftreten würden. Das Internet-Auktionshaus eBay kommuniziere hingegen nie in der Art der aktuellen Fälschungen mit seiner Kundschaft.

Die Schweizer Kunden sollten bereits stutzig werden, wenn sie Mails in Englisch erhalten, so Güntert. Wer unsicher sei, ob ein Mail echt sei, könne die verschiedenen Sicherheitsinstrumente der eBay-Toolbar benutzen.

(dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.