Jack Osbourne: Gefeuert, weil er MS hat!
Aktualisiert

Jack OsbourneGefeuert, weil er MS hat!

Als ob die Schockdiagnose MS noch nicht schon genug wäre: Kurz nach Bekanntgabe seiner Krankheit muss Jack Osbourne auch noch damit fertig werden: Ihm wurde gekündigt.

von
los

Diese Woche machte Ozzy Osbournes Sohn Jack publik, dass er an Multipler Sklerose erkrankt ist. Während der 26-Jährige selbst versucht, sich nicht unterkriegen zu lassen, kann er offenbar eines nicht abhaben: Wenn andere zu wissen glauben, was für ihn gut ist. So, wie beispielsweise ein US-Sender, der Osbourne jetzt kurzerhand gekündigt hat.

«Ich hatte einen Job angenommen. Aber als die MS-Diagnose öffentlich wurde, dachte ein TV-Sender, ich könnte die mir gestellten Aufgaben nicht mehr erfüllen», so Osbourne in der Show «The Talk». Die Chefs hätten über seinen Kopf hinweg entschieden, ihn zu feuern. «Das hat mich fertiggemacht, weil ich nicht will, dass mir jemand erzählt, was ich kann und was nicht. Ich wurde nicht einmal angerufen, es lief alles über Agenten und Anwälte», so Jack weiter.

Um welche Show und um welchen Sender es sich dabei handelt, ist unklar.

Deine Meinung