26.10.2020 12:51

Domdidier FRGeflügelstall geht in Flammen auf

In der Nacht auf Montag ist in Domdidier FR ein stillgelegter Geflügelstall mit Dienstwohnung in Brand geraten. Verletzt wurde niemand. Die Ermittlungen zur Brandursache sind im Gang.

1 / 102
Granges-Paccot, 29. November 2020:
Granges-Paccot, 29. November 2020:

Ein Autofahrer verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr durch ein Schaufenster in ein Verkaufsgeschäft. Verletzt wurde dabei niemand.

Kantonspolizei Freiburg
Villars-sur-Glâne, 26. November: Der Polizei ging ein Lenker ins Netz, der zum dritten Mal ohne Führerausweis unterwegs war.

Villars-sur-Glâne, 26. November: Der Polizei ging ein Lenker ins Netz, der zum dritten Mal ohne Führerausweis unterwegs war.

Google Maps
Bern, 22. November: In der Nacht auf Sonntag kam es vor der Reitschule zu einer grösseren Menschenansammlung. Die Kapo rückte nach eigenen Angaben aus, nachdem auf dem Areal ein Sofa brannte und für eine stärkere Rauchentwicklung sorgte.

Bern, 22. November: In der Nacht auf Sonntag kam es vor der Reitschule zu einer grösseren Menschenansammlung. Die Kapo rückte nach eigenen Angaben aus, nachdem auf dem Areal ein Sofa brannte und für eine stärkere Rauchentwicklung sorgte.

Archivbild/KEYSTONE

Gegen 4 Uhr am Montagmorgen wurden die Kantonspolizei Freiburg sowie diverse Feuerwehren wegen des Brandes eines stillgelegten Geflügelstalles mit Dienstwohnung in Domdidier alarmiert.

Die rasch eingetroffene Feuerwehr konnte den Brand eindämmen und die Ausbreitung des Feuers auf nahestehende Gebäude verhindern, wie die Kapo Freiburg mitteilt. Es wurde niemand verletzt. Die Person, die die Wohnung bewohnt, wurde umgesiedelt.

Die Ursache des Brandes ist zurzeit noch nicht geklärt. Eine Untersuchung ist im Gange. Zur Schadensumme liegen ebenfalls noch keine Informationen vor.

(sul)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.