Josip Drmic: «Gegen Argentinien entspannt aufspielen»
Aktualisiert

Josip Drmic«Gegen Argentinien entspannt aufspielen»

Einen Tag nach der Achtelfinal-Qualifikation sprachen Josip Drmic und Fabian Schär gegenüber den Schweizer Medienvertretern über die Stimmung im Team.

von
pwe

In einer kurzen Medienkonferenz stellten sich Josip Drmic und Fabian Schär den Medienfragen - also jene beiden Akteure vom Spiel gegen Honduras, die neu in die Stammelf gestossen oder zurückgekehrt waren.

Die beiden liessen keine Verbitterung darüber aufkommen, dass sie zuletzt nicht erste Wahl gewesen waren: «Natürlich möchte jeder spielen, doch es ist wichtig, dass das Team funktioniert», sagt etwa Schär.

Der Sieg gegen Honduras liess die sonst über die Fernsehkameras etwas frostig wirkende Stimmung zwischen Trainer Hitzfeld und dem Team in überschwängliche Herzlichkeit umschwenken. Für Drmic ist klar, dass «die Geste zeigt, wie gut die Stimmung im Team ist».

Für das Spiel gegen Argentinien sehen die beiden Spieler einen wesentlichen Unterschied: Sie haben die Pflicht erfüllt und können am Dienstag entspannt aufspielen. «Wir standen unter grossem Druck», so Schär. Dieser ist nun weg.

Lesen Sie den Verlauf der Medienkonferenz in unserem Ticker nach:

Zum Liveticker im Popup

Deine Meinung