Aktualisiert 01.06.2010 08:15

50 Cent«Gegen Ende wurde es richtig hart»

Vergangene Woche sorgte 50 Cent mit Bildern, die den ansonsten muskulösen Rapper bis auf die Knochen abgemagert zeigen, für Aufsehen. Jetzt sprach er über seine Hungerkur.

von
tny

50 Cent, wie man ihn noch nie gesehen hat: Der Rapper stellte vergangene Woche Eigenportraits ins Web, die ihn fast 25 kg unter seinem Normalgewicht zeigen (20 Minuten Online berichtete). Die Bilder stammen von den Dreharbeiten zum Film «Things Fall Apart», in dem er einen Football-Spieler mimt, der an Krebs erkrankt. «Fiddy» will seine Rolle als Tribut an einen Freund verstehen, der an der Krankheit gestorben ist.

Nun hat Curtis Jackson, wie 50 Cent mit bürgerlichem Namen heisst, im Detail erzählt, wie er seine Abmagerungs-Tortur erlebt hat: «Ich begann, Gewicht zu verlieren und mein Manager sagte zu mir: 'Du solltest zu einem Arzt gehen.' Ich wollte das aber nicht, weil ich genau so aussehen musste, wie ich mir das vorstellte.» Das mentale Bild für diese Rolle hatte sich 50 Cent ins Gedächtnis eingebrannt, als ein Kindheitsfreund von ihm an Krebs erkrankte. «Ich begann zu rennen, um meinen Appetit zu verlieren», zitiert ihn die «Huffington Post». «Gegen Ende wurde es dann richtig hart. Ich dachte: 'Wenn ich nicht nah genug an dem Bild bin, das ich von meinem sterbenden Freund habe, dann genüge ich der Geschichte nicht.»

Um seine Kilos zu verlieren, ernährte sich 50 Cent neun Wochen lang nur flüssig und verbrachte drei Stunden pro Tag auf dem Laufband. Dabei liess er sich von Schauspiel-Grössen wie Tom Hanks oder Robert de Niro inspirieren, die sich für die Schauspielerei ebenfalls einer brutalen Hungerkur unterzogen haben: «Als es schwierig wurde, ging ich ins Netz, um nachzulesen, welche Erfahrungen sie gemacht haben und ich las all diese Interviews mit ihnen.»

Mittlerweile legt der Rapper gewichtsmässig wieder zu, der aktuelle Stand ist bei rund 100 Kilos. Damit fehlen ihm noch rund 5 Kilo zum muskelbepackten Normalgewicht.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.