Aktualisiert 19.08.2009 19:15

Vaduz FLGegen Funkloch im Ländle

Weil befürchtet wird, dass dem Ländle bald ein Funkloch droht, hat ein Komitee aus der Wirtschaft eine Initiative gegen einen Entscheid des Parlaments eingereicht.

Dieser besagt, den Strahlengrenzwert von Handyantennen von 6 auf 0,6 Volt pro Meter zu senken – ein zehnmal tieferer Wert, als er in der Schweiz gilt. Die Mobilfunkbetreiber drohten daraufhin, ihre Investitionen zu stoppen, weil unter diesen Bedingungen ein Betrieb unmöglich sei. Lehnt das Parlament die Initiative ab, kann das Volk darüber entscheiden.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.