Aktualisiert

Gegen Saufgelage auf Freizeitanlage

Der Urner Gemeinde Schattdorf reichts: Sie will nun gegen den Vandalismus und die Nachtruhestörungen auf der Sport- und Freizeitanlage Grundmatte vorgehen.

«Die Anlage wurde von Jugendlichen regelrecht als Festplatz und für Saufgelage missbraucht», sagt Gemeindeschreiber Alois Gisler. Ab 22.30 Uhr soll nun künftig Ruhe herrschen – gesetzlich verordnet. Wer randaliert, johlt und brüllt, kann durch den Sicherheitsdienst der Gemeinde vom Platz weggewiesen werden. Weil der Platz auch als Grillstelle dient, stellt Gisler aber klar: «Wer sich ruhig und anständig aufführt, darf die Freizeitanlage nach wie vor unbeschränkt nutzen.»

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.