Geh aufs Ganze
Aktualisiert

Geh aufs Ganze

«Bist du denn grössenwahnsinnig?!!», werden die Freunde schreien, wenn man sich anstelle von kleinen Leinwänden plötzlich an monumentalen Hauswänden zu schaffen macht.

Sollen die nur reden! Denn wer einen der drei Finalplätze des «Diesel Wall»-Wettbewerbs belegt, hat was auf dem Kasten und darf sich zu Recht im grossen Stil austoben. Zwei der drei GewinnerInnen dürfen nämlich ihre Kunstwerke aus den Bereichen Malerei, Skulptur, Fotografie, Video, Light Performance, Sound, Animation oder Text in Mailand (im TicineseViertel, 360 Quadratmeter) präsentieren, die Arbeit der/des Dritten im Bunde wird in Berlin ausgestellt. (Oranienburgerstrasse, 500 Quadratmeter).

Der Event, der grosse Künstlerherzen einmal im Jahr höher schlagen lässt, wird auch diesmal von einer prominent besetzten Gruppe juriert. Teilnehmen dürfen Künstler und Studenten aus Kunstakademien oder Hochschulen weltweit. Anmeldeschluss ist der 19. Mai 2006. Also, rein in den Grössenwahn.

dus

Detailliertere Informationen zur Anmeldung sind auf www.dieselwall.com nachzulesen.

Deine Meinung