Aktualisiert 25.10.2009 22:52

Corinne Parrat

Gehörlose ist Miss Handicap

Die gehörlose Corinne Parrat wurde zur ersten Miss Handicap der Schweiz ­gewählt. Wie es sich für eine Miss gehört, ist sie über ihren Sieg überrascht.

von
gsc

Die 29-jährige Baselbieterin setzte sich bei der ersten Miss-Wahl für Frauen mit Behinderung am Samstag ­gegen elf Konkurrentinnen durch. Parrat hat überhaupt nicht mit einem Sieg gerechnet: «Ich glaubte, dass jemand mit einer sichtbaren Behinderung gewählt wird.»

Die frisch gekürte Miss ist wegen einer Hirnhautent­zündung seit ihrem zweiten Lebensjahr gehörlos. «Jetzt will ich mich dafür einsetzen, dass den Schweizer Gehörlosen mehr Gehör in der Öffentlichkeit verschafft wird», erklärt Parrat ihr Ziel. Zusammen mit einem Team wolle sie die wichtigsten Anliegen definieren, für die sie sich als Miss Handicap im Wahljahr engagieren will. «Ich kämpfe dafür, Hemmungen gegenüber behinderten Menschen abzubauen.» (gsc/20 Minuten)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.