Aktualisiert 08.02.2018 15:31

Abstimmung EU-ParlamentGehts der Sommerzeit an den Kragen?

Hat das Hin und Her zwischen Sommer- und Winterzeit ein Ende? Das EU-Parlament lässt die Zeitumstellung überprüfen.

von
sep
1 / 7
Der Swiss bereitet die Frage Sorgen: Würden einheitliche Zeitzonen in der EU eingeführt, dann liesse sich die Situation kontrollieren, heisst es bei der Airline.

Der Swiss bereitet die Frage Sorgen: Würden einheitliche Zeitzonen in der EU eingeführt, dann liesse sich die Situation kontrollieren, heisst es bei der Airline.

Imago/Arnulf Hettrich
Soll die Sommerzeit abgeschafft werden? Das EU-Parlament lässt die Zeitumstellung prüfen.

Soll die Sommerzeit abgeschafft werden? Das EU-Parlament lässt die Zeitumstellung prüfen.

Keystone/Christian Beutler
1. Seit wann gibt es die Sommerzeit?Im Mai 1916 führte das Deutsche Kaiserreich als weltweit erster Staat die Sommerzeit ein – wenn auch nur vorübergehend. Zahlreiche Staaten folgten, unter anderem auch die übrigen vier Nachbarländer der Schweiz. Die Schweiz weigerte sich damals noch, es ihren Nachbarn gleichzutun.

1. Seit wann gibt es die Sommerzeit?Im Mai 1916 führte das Deutsche Kaiserreich als weltweit erster Staat die Sommerzeit ein – wenn auch nur vorübergehend. Zahlreiche Staaten folgten, unter anderem auch die übrigen vier Nachbarländer der Schweiz. Die Schweiz weigerte sich damals noch, es ihren Nachbarn gleichzutun.

Wikipedia

Das Europaparlament hat eine Überprüfung der umstrittenen halbjährlichen Zeitumstellung gefordert. Die Kommission solle eine «gründliche Bewertung» der entsprechenden Richtlinie vornehmen und gegebenenfalls Änderungen vorschlagen, verlangte das Strassburger Parlament am Donnerstag in einer Entschliessung. Die Forderung des Verkehrsausschusses, die Sommerzeit ganz abzuschaffen, fand im Parlament keine Mehrheit.

Abgeordnete aus unterschiedlichen Fraktionen kritisierten die Zeitumstellung als nicht mehr zeitgemäss und verwiesen auf gesundheitliche Störungen bei vielen Menschen und Tieren. Die für Verkehrspolitik zuständige Kommissarin Violeta Bulc äusserte sich offen für die Forderung. Bisher habe allerdings kein EU-Staat einen entsprechenden Antrag gestellt.

Die Diskussion wird hierzulande mit grossem Interesse verfolgt. Philippe Richard, der Direktor des Eidgenössisches Institut für Metrologie (Metas), kann nachvollziehen, dass die Sommerzeit wieder zum Thema wird, wenn sie in der EU zunehmend hinterfragt würde. Laut Richard sollte die Schweiz aber nicht vorpreschen. «Die Schweiz würde nachziehen, sollte eine Mehrheit der Nachbarländer die Zeitumstellung abschaffen.» Dafür sprächen wirtschaftliche und praktische Gründe. (sep/afp)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.