Aktualisiert 29.09.2009 20:49

Grosseinsatz

Geiselnahme an der Copacabana

In Rio de Janeiro hat die Polizei am Dienstag in einem Grosseinsatz bewaffnete Banditen gesucht, die Wohnungen am berühmten Strand Copacabana ausgeraubt und die Bewohner als Geiseln genommen hatten.

Bilder des Fernsehsenders Globo News zeigten, wie Polizisten in der brasilianischen Millionenstadt einen ganzen Häuserblock umstellten und benachbarte Gebäude durchsuchten. In der Gegend wurde mehr als eine Stunde lang der gesamte Verkehr gestoppt.

Nach Angaben von Augenzeugen waren am Morgen drei bewaffnete Männer in ein Wohngebäude eingedrungen und hatten zwischenzeitlich etwa 15 Menschen in ihre Gewalt gebracht. Eine der Geiseln sagte nach ihrer Freilassung dem Fernsehsender, die Räuber seien offenbar vor Ankunft der Polizei geflohen.

Die schlechte Sicherheitslage in Rio de Janeiro ist eines der grössten Probleme der Stadt, die sich für die Ausrichtung der Olympischen Spiele 2016 bewirbt. In den vergangenen Wochen wurden immer wieder Wohnungen in reicheren Wohnvierteln ausgeraubt, nachdem die Polizei in einigen Armenvierteln der Stadt gegen Drogenhändler vorgegangen war. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.