Aktualisiert 19.11.2007 21:30

Geiselnahme endete glimpflich

Ein vermeintliches Geiseldrama hielt am Sonntag die Bewohner von Freienbach in Atem.

Gegen 13 Uhr ging bei der Kapo Schwyz ein Hilferuf einer 22-jährigen Frau ein, sie werde in der Wohnung des 48-jährigen Marco C. festgehalten. Das Sonderkommando Luchs rückte aus und umstellte die Wohnung. Plötzlich zerbarst die Scheibe und die Frau stürmte weinend auf den Balkon.

Marco C. verbarrikadierte sich in der Wohnung und konnte erst Stunden später festgenommen werden. «Er ist gesundheitlich angeschlagen, was zu diesem Verhalten geführt haben dürfte», sagte Florian Grossmann von der Kapo Schwyz. Er sei aber bereits wieder auf freiem Fuss. Die beiden hätten sich gekannt und die Frau sei freiwillig in die Wohnung gegangen. Alles Weitere werde nun abgeklärt.

aro

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.