Aktualisiert 25.06.2009 14:34

Ein VerletzterGeisterfahrt auf der A13 endet mit Totalschaden

Ein Geisterfahrer ist auf der A13 bei Cazis GR bei einem Zusammenstoss mit einem Lieferwagen verletzt worden. Beide Fahrzeuge wurden total beschädigt.

Der Automobilist war am Donnerstagmorgen vom Anschluss Thusis-Nord in die A13 eingebogen, um nach Norden zu fahren. Er geriet aber auf die Südspur und fuhr in die falsche Richtung. Nach rund einem Kilometer stiess das Auto mit einem korrekt entgegenkommenden Kleinbus zusammen.

Der Personenwagenlenker erlitt beim Aufprall Schnittwunden im Gesicht und wurde ins Kantonsspital nach Thusis gebracht. Die Unfallfahrzeuge wurden total demoliert. Daneben verursachten herumfliegende Autoteile leichte Beschädigungen an einem dritten Fahrzeug.

Die Südspur der A13 musste nach dem Unfall zwischen Rothenbrunnen und Thusis für zwei Stunden gesperrt werden. Der Verkehr wurde über die Kantonsstrasse umgeleitet. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.