Aktualisiert 01.01.2010 20:09

Kanton BernGeisterfahrt auf der A6

Eine Cabriolet-Fahrerin ist am Neujahrsmorgen auf der Autobahn A6 nach einer Schleuderfahrt zur Geisterfahrerin geworden.

Das Auto der Geisterfahrerin mit abgetrenntem Dach auf der A6 bei Lyss. (Bild: Arthur Sieber, newspictures)

Das Auto der Geisterfahrerin mit abgetrenntem Dach auf der A6 bei Lyss. (Bild: Arthur Sieber, newspictures)

Ihr Auto unterquerte zwischen Lyss-Süd und Schüpfen das Mittelleitseil und geriet auf die Gegenfahrbahn. Die Frau wurde leicht verletzt.

Nach dem Unfall war die A6 in Richtung Biel zwischen Schüpfen und Lyss-Süd für rund drei Stunden gesperrt. An der Unfallstelle wurden das Mittelseil und die Bepflanzung stark beschädigt; die Fahrbahn war stark verschmutzt, wie die Berner Kantonspolizei mitteilte.

Beim Unfall riss das Seil das Stoffdach des Cabrios nach hinten. Mit aufgeklapptem Dach fuhr die 30-Jährige auf der Gegenfahrbahn rund einen Kilometer weit. Dann wendete sie auf der Autobahn und fuhr auf dem Pannenstreifen wieder zurück, bevor andere Autofahrer die Frau zum Anhalten bewegen konnten und die Polizei alarmierten.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.