Basel: Geisterfahrt endet in Veloständer

Publiziert

BaselGeisterfahrt endet in Veloständer

In Basel machte sich am Donnerstag ein beladener Lieferwagen selbstständig und wäre beinahe auf eine stark frequentierte Strasse gerollt. Ein voll besetzter Fahrradständer verhinderte Schlimmeres.

von
Lukas Hausendorf
Der Veloständer in der Grünpfahlgasse stoppte den Lieferwagen, ein paar Meter weiter hätte er in ein Tram oder Passanten rollen können. 

Der Veloständer in der Grünpfahlgasse stoppte den Lieferwagen, ein paar Meter weiter hätte er in ein Tram oder Passanten rollen können. 

Kantonspolizei BS

Ein ungenügend gesicherter Lieferwagen rollte am Donnerstagnachmittag in Basel in rund 15 parkierte Fahrräder, wie die Basler Kantonspolizei mitteilt. Personen seien beim Unfall keine zu Schaden gekommen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei rollte der mit Baumaterial beladene Lieferwagen vom Rümelinsplatz in die abschüssige Grünpfahlgasse, nachdem der Lenker ausgestiegen war.

Noch ehe das Fahrzeug die stark frequentierte Gerbergasse erreichte, verhinderte ein voll besetzter Veloständer Schlimmeres und stoppte die Geisterfahrt. 

Warum sich der Lieferwagen selbstständig machte, ist noch nicht restlos geklärt. Die Verkehrspolizei hat entsprechende Ermittlungen aufgenommen. Es werden zudem Zeuginnen und Zeugen gesucht.

Aktivier jetzt den Basel-Push!

Deine Meinung

4 Kommentare