Aktualisiert 19.08.2009 14:51

A13Geisterfahrt verlief glimpflich

Eine Geisterfahrt auf der Autobahn A13 zwischen Maienfeld und Zizers ist glimpflich verlaufen.

Die in die falsche Richtung fahrende Frau wurde am Mittwochnachmittag angehalten und kontrolliert, wie die Bündner Kantonspolizei mitteilte. Die von Chur in Richtung Norden fahrende Lenkerin hatte die Ausfahrt Landquart verpasst und fuhr in Richtung Maienfeld weiter.

Plötzlich hielt sie an und wendete ihr Fahrzeug auf der Autobahn. Anschliessend fuhr sie auf der Überholspur in Richtung Süden, bis sie schliesslich beim Rastplatz Apfelwuhr die A13 verliess. Die Frau musste ihren Führerschein auf der Stelle abgeben und wird verzeigt. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.