Aktualisiert 06.07.2016 16:47

Hotel FoxGeisterhotel in Luzern gibt Rätsel auf

Bereits 2013 hätte in der Luzerner Neustadt das Hotel Fox eröffnen sollen, aber das Budget-Hotel hat noch immer geschlossen. Luzern Tourismus hofft auf eine baldige Eröffnung.

von
gwa
Das Hotel Fox an der Neustadtstrasse.

Das Hotel Fox an der Neustadtstrasse.

Kein Anbieter/gwa

Ruhig ist es an der Neustadtstrasse 16 in Luzern. Dort steht – direkt neben den Bahngleisen – das Hotel Fox. Zentrumsnah sollen dort in Zukunft günstige Zimmer angeboten werden, wie es auf der Webseite heisst. Eigentlich hätte das Budget-Hotel bereits im Sommer 2013 eröffnet werden sollen – doch momentan ist das Hotel noch immer geschlossen. Die Eröffnung verzögerte sich immer wieder. Bei einem Anruf auf die im Internet angegebene Telefonnummer erklingt direkt der Anrufbeantworter. Ebenfalls keine Antwort gibts für Anfragen per Email. Auch der Geschäftsführer war für eine Stellungnahme nicht zu erreichen. Bei einem Augenschein am Mittwoch vor Ort zeigte sich, dass aus einem Lastwagen Matratzen ins Hotel getragen wurden.

Gute Ergänzung zum bestehenden Angebot

Der Hotelbetrieb soll dereinst 64 Zimmer für zwei, drei oder auch fünf Personen anbieten. Die Kosten für die Zimmer liegen zwischen 99 und 170 Franken. Online sind jedoch nur Designstudien der Möblierung zu sehen. Bilder der Zimmer gibt es nicht. «Derzeit befindet sich unser Haus noch im Bau. Dennoch bieten wir für Gruppen die Möglichkeit Zimmer bei uns kurzfristig zu buchen. Auch bieten wir die Möglichkeit Ihre Anlässe in unserem Restaurant zu feiern», steht auf der Webseite.

Bei Luzern Tourismus hat man keine Kenntnis davon, wann das Hotel eröffnet werden soll: «Über den aktuellen Stand sind wir nicht informiert», sagt Sprecherin Sibylle Gerardi. Laut der Sprecherin wäre es begrüssenswert, wenn das Hotel seine Pforten bald öffnen würde – auch weil das Hotel Fox mit seinen günstigen Preisen eine gute Ergänzung zum bestehenden Angebot sei: «Das würde gut in den Mix passen», sagt sie. «Im Tourismus ist ein breit gefächertes Angebot wichtig, um verschiedene Gästegruppen ansprechen zu können», so Gerardi weiter.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.