Aktualisiert 21.07.2014 20:38

Neuenburg

Geköpfter Schwan - Mann verhaftet

Die Polizei hat einen Mann verhaftet, der Mitte Mai möglicherweise einen Schwan am Neuenburgersee enthauptet hat. Er soll unter einer psychischen Störung leiden.

von
pat
Ein Spaziergänger fand den Schwan am Wasserrand, im Abfallkübel lag der abgerissene Kopf.

Ein Spaziergänger fand den Schwan am Wasserrand, im Abfallkübel lag der abgerissene Kopf.

Bei dem mutmasslichen Tierquäler handelt es sich um einen 19-Jährigen, der möglicherweise unter psychischen Problemen leidet. Er wurde in Untersuchungshaft gesetzt.

Dies teilte die Neuenburger Polizei am Montagabend mit. Der Mann habe zunächst ein Geständnis abgelegt, dieses aber wieder zurückgezogen. Die Polizei vermutet eine psychische Störung und wird ein psychiatrisches Gutachten anordnen.

Der Kopf des Schwanweibchens war am Ufer gefunden worden. Der leblose Körper lag am Strand, in der Nähe eines Nests. Die Eier darin waren zerbrochen. Der Kantonstierarzt gab damals an, noch nie einen derartigen Fall gesehen zu haben. (pat/sda)

Fehler gefunden?Jetzt melden.