Publiziert

PremiereGekrönte Kate verzaubert Chinas Staatspräsidenten

Welch eine Premiere: Bei ihrem ersten Staatsdinner mit Chinas Präsidenten Xi Jinping legte Herzogin Kate einen glanzvollen Auftritt hin.

von
los

Es war Herzogin Catherines erste Teilnahme an einem Staatsbesuch – und sie hätte es nicht besser machen können: In einem knallroten Kleid der britischen Designerin Jenny Packham und der «Papyrus-Krone», die sie zuletzt an ihrer Hochzeit mit Prinz William 2011 getragen hatte, erschien Kate beim Staatsdinner mit Chinas Präsidenten Xi Jinping am Dienstag im Buckingham-Palast.

Um die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen London und Peking zu intensivieren, ist Xi Jinping von Dienstag bis Freitag offizieller Gast der Queen.

Mittendrin statt nur dabei

Beim Bankett mit 170 Gästen im Ballsaal des königlichen Daheims durften sich die Herzogin und ihr Mann nicht etwa irgendwohin setzen. Die beiden nahmen am hufeisenförmigen Tisch direkt neben den Gästen aus China und der Queen Platz.

Die Anwesenheit von Kate und William an einem solch wichtigen Treffen hatte einen simplen Grund: Prinz Charles, dessen Beziehungen zu China als heikel gelten, entschied sich, nicht zu erscheinen. Xi Jinping dürfte diese Abwesenheit kaum gestört haben – schliesslich überstrahlte die wunderschöne Kate an diesem Abend alle.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.